tl_files/inhalte/h1_news.gif

01.04.2011
Verkaufsbeginn
Der Verkauf der 16 Eigen-
tumswohnungen in der
Ahlbecker Strasse 13 hat
begonnen.

01.05.2011
Der Verkauf der Wohnungen
ist bereits zu 80% erfolgt.

01.08.2011
Der Verkauf der Wohnungen
ist zu 100% erfolgt.

01.10.2011
Fertigstellung der Baumaßnahmen. 

Gebäudebeschreibung

Errichtet werden soll ein 7-geschossiges Gebäude zzgl. Keller- und Dachgeschoss. Der Neubau soll die bestehende Lücke als Blockrandbebauung schließen. Die Bautiefe und auch die Höhenentwicklung orientieren sich hierbei an den Nachbarbebauungen.

Die Hoffassade wird als Putzfassade mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgeführt. Sie gliedert sich in eine eingeschossige Sockelzone, eine sechsgeschossige Mittelzone und eine eingeschossige Staffelgeschosszone.

Das Dachgeschoss ist zurückgestaffelt: An der Straßenfassade springt das Dachgeschoß um 1,50m und an der Hoffassade um 1,00m zurück.

Im Erdgeschoss soll eine Wohnung mit einer Größe von ca. 57 m² und eine Wohnung mit  ca. 112 m²  entstehen. Nur diese beiden Wohnungen erhalten ein Sondernutzungsrecht für den Garten und haben direkten Zugang zu diesem.
Beide Wohneinheiten erhalten einen Terrassenbereich.

Im Bereich über der Tiefgarage wird intensiv begrünt.

Im Erdgeschoss befindet sich der Haupteingang, die Zufahrt zu der Tiefgarage und der Müllraum, der vom Strassenraum erschlossen wird.

In den Geschossen 1 bis 6 entstehen jeweils 2 Wohnungen mit Größen zwischen ca. 107 m² und ca. 122 m².

Alle Wohnungen haben entweder eine Süd-Terrasse oder einen Süd-Balkon. Zusätzlich verfügen alle Wohnungen vom 2. - 6.Obergeschoss über einen Balkon zur Straßenseite.

Im Dachgeschoss entsteht eine Wohnung mit einer Größe von ca. 198 m². Diese verfügt über eine Südterrasse zum Hof und einen Balkon zur Straßenseite.

Im Untergeschoss befinden sich insgesamt 15 Mieterkeller, jeder Wohnung ist ein Mieterkeller im Untergeschoß zugeordnet. Ein Hobbyraum mit Pantry ein Fitness-und Saunabereich mit Duschen und WC stehen den Wohnungseigentümern zur Verfügung. Des weiteren gibt es einen Hausanschlussraum.

Ein Flur verbindet das Treppenhaus mit der Tiefgarage. Diese wird über eine Rampe an der Westseite des zu errichtenden Gebäudes erschlossen.

Die Haupterschließung erfolgt über ein innenliegendes, zentrales, notwendiges Treppenhaus. An das Treppenhaus werden alle Geschosse und Wohneinheiten angeschlossen.

Ein Personenaufzug mit den Kabinenabmessungen von ca. 1,10 x 2,10m befindet sich direkt am Treppenhaus.

Der Aufzug erschließt die Ebenen Untergeschoß bis Dachgeschoß.